Ethisch Wirtschaften, aber wie?

Diese aber noch viele weitere Detailfragen aus dem Bereich Corporate Social Responsibility konnten kurz vor Semesterbeginn beim CSRcamp 2018 in der Beuth-Halle und am Campus diskutiert werden. Der RZE stellte die Frage, wie Studieren und Lehren zukünftig aussehen sollte und gestalte ein Panel.

Die von Beuth-Professor Matthias Schmidt zur Beuth gebrachte Veranstaltung wurde als Barcamp organisiert, d.h. alle Veranstaltungen waren vor Beginn nicht festgelegt und fanden sich durch gleichberechtigte Abstimmung unter den Hochschulangehörigen und Gästen aus Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft.

Wie kann gute Bildung zukünftig aussehen? Können und müssen Unternehmen mehr gesellschaftliche Verantwortung übernehmen? Das Riesenthema Digitalisierung konnte natürlich nicht ausgelassen werden. Der Rat für Zukunftsweisende Entwicklung konnte durch Unterstützung von Vertreter*innen des AStA, des wirtschaftsethischen Hochschulnetzwerks sneep e.V. und der Universitäten Tübingen und Halle-Wittenberg interessante Impulse zur weiteren Verfolgung gewinnen.

Wenn auch Du Lust hast, Dich mit uns für Reflektion und Innovation von Forschung, Lehre und Gesellschaft einzubringen, melde Dich bei uns über mail@rze-bht.de!

News Reporter
Der Rat für Zukunftsweisende Entwicklung ist die Studierendenintiative für Zukunft und Nachhaltigkeit an der Beuth Hochschule für Technik Berlin und erste Anlaufstelle für Diskussionen und Veranstaltungen rund um Lehre, Forschung und Entwicklung. Seine Mitglieder verwalten News.Studis-BHT.de und richten das Studium Generale Projektlabor "Zukunft & Nachhaltigkeit" aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.