Neues und Altes beim Neujahrsempfang

Rückblick auf die Zukunft: Auf dem Neujahrsempfang der Hochschulpräsidentin wurden engagierte Beschäftigte ausgezeichnet und ein Ausblick auf kommende Projekte des anbrechenden Jahres gegeben. Der Rat für Zukunftsweisende Entwicklung (RZE) durfte sich und seine Anliegen mit anderen Projekten und Initiativen aus Beuth und Weddinger Kiez vor Vertreter*innen aller Dekanate und Fachbereiche präsentieren. Bei der Veranstaltung in der Beuth-Halle vertreten waren so zum Beispiel auch Das Baumhaus und Jeremy Klemens, der im Rahmen seiner Masterarbeit ein Bewertungssystem für den Nachhaltigkeits- und Kommunikationsfaktor (“K-Faktor”) öffentlicher Plätze entwarf. Präsidentin Prof. Dr. Monika Gross hob unter anderem die Erhöhung der Internationalität der Studienverläufe, den kommenden Spatenstich der Wedding Advanced Laboratories (WAL) und das Engagement von Beuth-Legende und -Tausendsassa Wolfgang Hahn hervor.

Eingeladen waren auch alle studentischen Vertreter*innen des Akademischen Senats (AS).

News Reporter
Der Rat für Zukunftsweisende Entwicklung ist die Studierendenintiative für Zukunft und Nachhaltigkeit an der Beuth Hochschule für Technik Berlin und erste Anlaufstelle für Diskussionen und Veranstaltungen rund um Lehre, Forschung und Entwicklung. Seine Mitglieder verwalten News.Studis-BHT.de und richten das Studium Generale Projektlabor "Zukunft & Nachhaltigkeit" aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.