Pro DIY: International Repair Café Week

Die internationalen Repair-Café-Woche (IRCW) sammelt vom 13. bis 21. Oktober Dutzende Reparaturinitiativen aus aller Welt, um auf die Potentiale der nachbarschaftlichen Hilfe, der DIY-Kultur und die Notwendigkeit der nachhaltigen Produktentwicklung hinzuweisen. Auch die Studierendenschaft der BHT beteiligt sich.

Die Unterstüter’innen im Umfeld der IRCW wollen laut Heise.de damit u.a. auf ein “Recht auf Reparatur” abzielen, dass auch konstruktive Verpflichtungen an die herstellenden Unternehmen heranträgt.

Im Rahmen der 2. Kritischen Orientierungswochen (KOW), die zur Einleitung des neuen Semesters für Erstsemester, Hochschulangehörige und die interessierte Kiezbevölkerung stattfinden, veranstaltet Mitglieder des Rats für Zukunftsweisende Entwicklung (RZE) und der Fachschaften II und VIII eine Reparatur- und Tausch-Party für Haushaltsgegenstände, Textilien und mehr. Eigene mitgebrachte Gegenstände können gemeinsam repariert oder getauscht werden, um so Verschwendung und Wegwerf-Kultur den Gar aus zu machen.

Dienstag, 16.10.
16 bis 19 Uhr
A127/INI2 (Haus Beuth)

Komm’ vorbei und lerne andere Tüfter’innen aus der Studierendenschaft kennen; klick’ Dich durchs Netz und entdecke andere Repair Cafés in Deiner Nähe!

Mehr Infos zu dieser und weiteren spannenden Veranstaltungen finden sich ab jetzt und in Kürze auf allen Kanälen des AStA und den Gremien der Studierendenschaft! Stay tuned.

News Reporter
Ich bin BHT-Student und Teil des Rats für Zukunftsweisende Entwicklung (RZE). Ich sitze ich für euch im Fachbereichsrat (FBR) VII, der Akademischen Versammlung (AV) und der Digitalisierungskommission. Bei den Hochschulwahlen Anfang Dezember kandidiere ich für die Akademische Versammlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.