Studentischer Personalrat entsteht

Der Personalrat der studentisch Beschäftigten an der Beuth Hochschule soll die Rechte und Interessen studentischer Hilfskräfte künftig besser schützen. Bald darf gewählt werden. In Zeiten erbitterter Proteste für einen neuen Tarifvertrag (“TVStudIII”), sind die Hoffnungen und Erwartungen hoch.

Liebe Lesende und liebe Studierende,
wie einige von euch bereits wissen, lief der Tarifvertrag der studentischen Hilfskräfte (SHK) an den Berliner Hochschulen (BHS) aus. Dessen Konditionen waren seit circa 20 Jahren unverändert. Das heißt, das ohnehin kaum vorhandene Mitspracherecht der SHK und auch deren Gehalt blieben unverändert, während in der Welt um Sie herum die schleichende Inflation einsetzte. Konsumgüter wurden teurer und gerade in unser schönen Hauptstadt schossen in der Zeit auch die Mieten immer höher. Seit Aushandlung des letzten Tarifvertrags erhöhten sich allein im Wedding, der Umgebung unsere Hochschule, die Mieten bis über 60%.

Die Studierendeninitative “TVStud” ging an den Verhandlungstisch mit den BHS um endlich fairere Kondiditonen zu schaffen. Dabei sind vor Wochen auch  Studierenden in ganz Berlin auf die Strassen  gegangen. Sie demonstrierten mit für eine besser Arbeitsbedingung SHK an den Berliner Universitäten. Sie kämpften und protestierten für mehr Gehalt und mehr Mitbestimmung der SHK an den BHS. Die Verhandlungen dauern immer noch an. Aber es sind bereits Siege auf der Seite von TVStud und unseren Kommiliton*innen in den entsprechenden Gremien und auf der Straße erreicht: der studentische Personalrat. Das ist das Gremium für alle SHKs, um ihre direkten Arbeitsbedingungen mitzugestalten und ihre Interessen an der Hochschule zu stärken. Kurz: Eure Möglichkeit, euren Arbeitsplatz zu gestalten.

Mittlerweile haben sich neun Kandierende für den Personalrat zur Wahl gestellt, um die Interessen der SHK an unseren Hochschule zu schützen und zu stärken. Das ist ein bedeutender und tragender Schritt für die Zukunft der SHKs und ihren Interessen an unserer Hochschule. Den Kandidierenden ist umso mehr viel Erfolg bei der Wahl und bei der Gestaltung dieses neuen Gremiums zu wünschen. Fragt bei der Leitung eurer Bereiche an, wann und wie ihr euch an den Wahlen zum Personalrat beteiligen könnt!

News Reporter
Hallo liebe Lesende und Studierende, Hier ein kleiner Abriss zu meiner Persona: Derzeit studiere ich Biotechnologie (Bachelor of Science) an unserer Hochschule. Als freier Autor schreibe ich für die Studierendenschaft Kolummnen und kleine Beiträge. Mein Anliegen dabei ist die Studierende zu informieren und auch ggf. auch Diskussionen anzuregen. Frei nach Kant: "Habe Mut und bediene dich deinen eigenen Verstand" bitte ich jeden Lesenden jeden meiner Beiträge kritisch zu sehen und gegebenfalls auch eine Gegendarstellung mir zu zu schicken. Meine Philosophie: "Alles was wir hören ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles was wir sehen ist eine Perspektive, keine Wahrheit ( Marcus Aurelius)"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.